Unsere Ziele

Die Initiative „Verkehrssicherheit Heimfeld“ setzt sich für sichere Übergänge für Fußgänger über die stark befahrenen Straßen Milchgrund und Eißendorfer Pferdeweg ein.

Auf beiden Strassen gibt es auf ca. einem Kilometer Länge keine sichere Querungsmöglichkeit für Fußgänger. Besonders im Berufsverkehr werden beide Straßen stark befahren, mit viel Lastverkehr und oft mit überhöhter Geschwindigkeit.

Schul-, Freizeit- und Arbeitswege erfordern jedoch, dass diese Straßen mehrmals täglich überquert werden müssen. Hierbei handelt es sich um gewachsene Wegeverbindungen, die für das Miteinander im Stadtteil nicht weg zu denken sind.

Map

Diese Wege sind besonders kritisch:

  • Kinder müssen die Straßen queren, um zur Schule zu kommen (z.B. Grundschule Grumbrechtstraße oder Friedrich-Ebert-Gymnasium).
  • Bewohner vieler Heimfelder Seniorenwohnanlagen ( z.B. am Milchgrund oder an der Rennkoppel) müssen die Straßen queren, um die Haake zu erreichen.
  • Diverse Kitas im Stadtteil müssen mit ihren Gruppen die Straßen queren, um Meyers Park und die Haake zu erreichen.
  • Damit sich die Kinder des Stadtteils untereinander besuchen oder auch zu ihrem Sportverein zu gelangen ( z.B. TGH), müssen sie die Straßen queren.
  • Der Weg zur S-Bahn Heimfeld ist für viele mit Querung der besagten Straßen verbunden.

Kinder und ältere Menschen sind besonders gefährdet. Unsere Kinder können diese Straßen auf dem Weg zu Schule, Sport, Freunden oder S-Bahn nicht allein überqueren.

Versetzte Kreuzungen (Milchgrund/Haselhain und Eißendorfer Pferdeweg/Haselhain), starker Berufsverkehr, zu hohe Geschwindigkeit der Fahrzeuge, unübersichtliche Straßen aufgrund auf der Fahrbahn parkender Autos führen zu einem hohen Gefährdungspotenzial der Fußgänger, der schwächsten Verkehrsteilnehmer!

Das wollen wir nicht länger hinnehmen!  Wir wollen nicht warten, bis erst ein Unglück geschieht!

Deshalb fordern wir:

  • Tempo 30 auf Milchgrund und Eißendorfer Pferdeweg
  • Fußgänger-Ampel oder Fußgängerüberweg am Milchgrund zwischen den Straßen Haselhain und Corduaweg
  • Fußgänger-Ampel oder Fußgängerüberweg am Eißendorfer Pferdeweg zwischen Am Fuchsberg und Haselhain“
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s